Warum Sie nicht die Versicherung des Unfallverursachers kontaktieren sollten

Zuerst klingt alles ganz super. Nach dem Crash verspricht die Versicherung des Unfallverursachers Ihnen, alles schnell und unkompliziert zu regeln: „Wir zahlen alles, übernehmen die komplette Abwicklung und ersparen Ihnen den Stress.“
Doch darauf sollten sich Geschädigte eines Unfalls nicht einlassen, rät „Finanztest“ von Stiftung Warentest. Denn das kann teuer werden, meinen die Experten.

Besser ist es, die Abwicklung des Unfallschadens selbst in der Hand zu behalten und sich immer einen Anwalt zu nehmen, wenn man keine Schuld am Unfall hat.

gesamten Artikel als PDF downloaden